Für Anlagen, die vor in Krafttreten einer Degression betriebsbereit errichtet und in Betrieb genommen wurden, ohne dass tatsächlich ein Anschluss der Erzeugungsanlage an und die Einspeisung des erzeugten Stroms in das Netz der E.DIS AG erfolgt ist, kann die erfolgte Inbetriebnahme der Anlage gemäß EEG durch Zusendung der Anzeige der Inbetriebnahme nachgewiesen werden.