teaser_Netznutzung_Strom_Vertragstypen.jpg

Im Folgenden finden Sie die durch die E.DIS AG angewendeten Standardverträge.

Das Energiewirtschaftsgesetz sieht auch für Letztverbraucher von Strom die Möglichkeit vor, die Netznutzung selbst vertraglich mit dem Netzbetreiber zu vereinbaren. Bislang waren solche Vereinbarungen vor allem für Gewerbe- und Industrieunternehmen üblich. In letzter Zeit empfehlen einzelne Energieversorger auch anderen  Letztverbrauchern den Abschluss eines eigenen Netznutzungsvertrages. Dieser Vertrag zur Nutzung des Stromnetzes mit dem Netzbetreiber würde zusätzlich zu dem Vertrag für die eigentliche Energielieferung mit dem Energieversorger hinzukommen. Für Letztverbraucher, die einen eigenen Netznutzungsvertrag wünschen, haben wir auf dieser Seite einige Informationen und Dokumente zusammengestellt:

Ein Muster unseres Netznutzungsvertrages haben wir für hier Sie zum Download bereitgestellt.

Die Ausfertigung des Vertrages und der Versand erfolgen durch uns. Falls Sie den Netznutzungsvertrag nicht selbst unterzeichnen wollen, müssen Sie den Unterzeichner zum Vertragsabschluss bevollmächtigen. Vertragspartner sind aber in jedem Fall Sie als Netznutzer und wir als Netzbetreiber.

Durch den Abschluss des Netznutzungsvertrages werden Sie ab dem Termin, den uns Ihr Lieferant mitteilt, selbst „Schuldner der Netzentgelte“ und damit verantwortlich für die fristgerechte Zahlung der Netzentgelte an uns, auch wenn Sie sich für die Abwicklung der Zahlung eines Dritten bedienen. Die Rechnungstellung für die Netznutzung erfolgt direkt an Sie.

Für einen Letztverbraucher mit Eintarifzähler (im Beispiel durch die E.DIS AG gestellt) beinhaltet eine Netznutzungsrechnung Strom beispielsweise folgende Positionen (Jahr 2016):

Netznutzung Arbeitspreis pro kWh 7,82 ct/kWh
Netznutzung Grundpreis 54,36 Euro/Jahr
Messstellenbetrieb 9,48 Euro/Jahr
Messung 2,40 Euro/Jahr
Abrechnung 10,20 Euro/Jahr
Konzessionsabgabe bis zu 2,39 ct/kWh (je nach Gemeinde)
Mehrkosten aus
Kraft-Wärme-Kopplungsgesetz
0,445 ct/kWh
§ 19 StromNEV-Umlage 0,378 ct/kWh
§ 17 EnWG Offshore-Haftungsumlage 0,04 ct/kWh
Mehrwertsteuer 19 %


Eine Musterrechnung haben wir für Sie zum Download bereitgestellt.

Falls Sie sich für einen Zähler eines anderen Messstellenbetreibers entscheiden und/oder die Messung des Verbrauchs durch einen anderen Messdienstleiter erfolgt, entfallen die Positionen „Messstellenbetrieb“ und/oder „Messung“.

Unsere kompletten Preisblätter finden Sie hier. Die Preise werden in der Regel einmal jährlich jeweils  zum 1. Januar nach gesetzlichen Vorgaben angepasst. Über die Höhe der gültigen Netzentgelte können Sie sich bei uns im Internet informieren.

Gemäß  Bundesnetzagentur-Beschluss BK6-06-009 vom 11.07.2006, Ziffer 5, können unter bestimmten Voraussetzungen zur Abwicklung der Geschäftsprozesse freiwillige bilaterale Vereinbarungen zur Verwendung eines anderen Datenformates oder anderer Nachrichtentypen sowie zur Anpassung einzelner Prozessschritte aus der Anlage zum Beschluss BK6-06-009 (Geschäftsprozesse zur Kundenbelieferung mit Elektrizität, GPKE) getroffen werden.

Folgende Möglichkeiten bietet die E.DIS AG allen relevanten Netznutzern an:

Ergänzungsvereinbarung zum Netznutzungsvertrag Strom zur Änderung der Frist für die Zuordnung von Entnahmestellen zum Ersatz-/Grundversorger

Mit dieser Vereinbarung werden für die Geschäftsprozesse Lieferende (Beschluss BK6-06-009, Ziffer 1 b) und Ersatzversorgung (Beschluss BK6-06-009, Ziffer 1 d), Anpassungen einzelner Prozessschritte aus der Anlage zur Festlegung BK6-06-009, GPKE, in der geänderten Fassung vom 28.10.2011 vereinbart.

Die Möglichkeit zum Abschluss dieser Vereinbarung besteht für alle relevanten Netznutzer - in diesem Fall alle Grund-/Ersatzversorger - im Netz der E.DIS AG.

Netznutzungsvertrag Strom zur Änderung der Frist für die Zuordnung von Entnahmestellen zum Ersatz-/Grundversorger (PDF, 150.4 KB)

Ergänzungsvereinbarung zum Netznutzungsvertrag, in der die Ersatzbelieferung von Anschlussnutzern außerhalb der Niederspannung geregelt wird.

Die Möglichkeit zum Abschluss dieser Vereinbarung besteht für alle relevanten Netznutzer - in diesem Fall alle Grund-/Ersatzversorger - im Netz der E.DIS AG.

Ergänzungsvereinbarung zum Netznutzungsvertrag Strom zur Ersatzbelieferung außerhalb der Niederspannung (PDF, 209.9 KB)

Ergänzungsvereinbarung zum Netznutzungsvertrag, in der für den Geschäftsprozess Stammdatenänderung (Beschluss BK6-06-009, Ziffer 1 f) die Verwendung eines anderen Datenformates /Nachrichtentyps sowie die Anpassung einzelner Prozessschritte aus der Anlage zur Festlegung BK6-06-009, GPKE, in der geänderten Fassung vom 28.10.2011 vereinbart werden.

Die Möglichkeit zum Abschluss dieser Vereinbarung besteht für alle relevanten Netznutzer - in diesem Fall alle Lieferanten - im Netz der E.DIS AG.

Ergänzungsvereinbarung zum Netznutzungsvertrag Strom Bilanzkreiswechsel ohne Stammdatenänderungsmeldungen (PDF, 108.76 KB)

Ergänzungsvereinbarung zum Netznutzungsvertrag, in der, abweichend vom BNetzA-Prozess, die Unterbrechung und Wiederherstellung der Anschlussnutzung im Auftrag des Lieferanten vereinbart werden.

Die Möglichkeit zum Abschluss dieser Vereinbarung besteht für alle relevanten Netznutzer - in diesem Fall alle Lieferanten - im Netz der E.DIS AG.

Ergänzungsvereinbarung zum Netznutzungsvertrag Strom für Unterbrechung und Wiederherstellung der Anschlussnutzung im Auftrag des Lieferanten (PDF, 206.29 KB)